header
  • Partner:
  • Förderprogramm:
BMWi Logo ZIM Logo
  • Netzwerkmanagement:
ZAE Logo
  • Aktuelles:

Wieder ein neuer Partner
Die Professur Mess- und Sensortechnik der technischen Universität Chemnitz ist im September 2015 dem Netz-
werk beigetreten. Wir freuen uns über den Beitritt und hoffen auf eine interes-
sante Zusammenarbeit.


Kick-Off am 16.Januar.2014:

Gruppenbild

„Innovative Photovoltaik für zukünftige Märkte“

Netzwerk Diagramm PV-ZUM

Unter Moderation des Bayerischen Zentrums für angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) entwickeln führende Spezialisten und Unternehmen in verschiedenen Forschungsprojekten Lösungen zur verbesserten Positionierung der Photovoltaik im Markt, dessen Um- bzw. Neustrukturierung im Zuge der Energiewende bevorsteht. Dabei werden alle System- und Anlagenkomponenten betrachtet. Hauptziel ist es innovative Photovoltaiksysteme für den heimischen und internationalen Markt zu entwickeln. Die Netzwerkpartner der ersten Stunde sind Firmen aus dem Bereich der Modulherstellung, Softwareentwicklung, Elektronik und Kunststofftechnik sowie Händler und Gutachter. Weitere Firmen sind willkommen, um die PV-Wertschöpfungskette möglichst umfangreich und vollständig abbilden und im Netzwerk repräsentieren zu können.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Netzwerkmanager am ZAE Bayern:

Dr. Claudia Buerhop-Lutz: Claudia.Buerhop-Lutz@zae-bayern.de

Dr. Thomas Kunz: Thomas.Kunz@zae-bayern.de